top of page

Luna (Maya)

Unsere Tiere_Zuhause gesucht_Zuhause gefunden_edited.png
Unsere Tiere_Zuhause gesucht_Zuhause gef

15.04.2021

 

Diese kleine schwarze Schönheit hat in ihrem kurzen Leben schon Unvorstellbares erleben müssen.

 

Als kleiner Welpe wurde ihr ein Halsband umgelegt, welches sich als mittlerweile erwachsener Hund so tief in die Haut eingewachsen hatte, dass sie über einen langen Zeitraum einfach nur fürchterliche Schmerzen gehabt haben muss!

 

Gott-sei-Dank ist es Maria und Konstantina gelungen, das Mädchen einzufangen und zur Tierärztin zu bringen. Dort wurde das Halsband unter Narkose entfernt. Mittlerweile hat sie sich schon ein wenig erholt und fängt an, sich über die Menschen um sie herum zu freuen.

 

Wir haben beschlossen, die kleine Maus zu uns zu holen, sobald ihr Gesundheitszustand es zulässt. 

Sie soll LUNA heißen, und in ihrem weiteren Leben soll sie jetzt auch nur noch Grund zum Strahlen haben.

 

Luna wird noch einige Zeit bei der Tierärztin bleiben müssen, da der Verband täglich gewechselt werden muss. Die Kosten für die Behandlung sind noch nicht absehbar, aber das ist jetzt erst einmal zweitrangig.

 

Wir freuen uns schon auf Dich, kleine Luna.

Update 25.04.2021

 

Neuigkeiten von der kleinen Luna.

 

Ihre Wunde am Hals ist mittlerweile so gut verheilt, dass die kleine Maus aus der Tierarztpraxis in die Pension umziehen konnte. Dort wird sie bis zu ihrer Ausreise nach Deutschland bestens versorgt! 

 

Maria und Konstantina haben Luna am Wochenende besucht und uns jede Menge Fotos und Videos geschickt.

 

Jetzt geht es nur noch aufwärts, kleine Luna.

 

Hier kommen jede Menge Bilder:

Update 26.04.2021

 

Wir haben in den letzten Tagen so viel Zuspruch für die kleine Luna erhalten, so viele von Euch haben Anteil an ihrem Schicksal genommen und für die Finanzierung ihrer Behandlung gespendet!

 

IHR SEID WIRKLICH GROSSARTIG     

 

WIR DANKEN EUCH FÜR EURE HILFE       

Die Kosten für die tierärztliche Versorgung von Luna belaufen sich aktuell auf EUR 400,-- (inklusive Sterilisation).

 

Wir freuen uns über:

 

EUR   55,40 von Emilia (Geld bereits bei Maria in Patras)

EUR   50,--  von Daniela 

EUR   50,--  von Alex

EUR 100,--  von Birgit 

 

Der aktuelle Spendenstand beträgt somit bombastische EUR 255,40       

 

Damit können wir schon Dank Eurer Unterstützung einen großen Teil der Kosten bewältigen. 

 

Bis die Maus dann endlich bei uns in Deutschland sein wird, werden noch weitere Kosten (Pension und Transport) auf uns zukommen. Wir würden uns freuen, wenn wir das auch noch gemeinsam hinbekommen könnten.

Unsere Tiere_Luna35.png

Update 04.05.2021

 

Wir haben eine weitere Spende in Höhe von EUR 30,-- für Luna's Behandlungskosten erhalten.

 

Vielen lieben DANK an Christel.   

 

Der aktuelle Spendenstand beträgt somit EUR 285,40         

 

EUR   55,40 von Emilia (Geld bereits bei Maria in Patras)

EUR   50,--  von Daniela 

EUR   50,--  von Alex

EUR 100,--  von Birgit 

EUR   30,--  von Christel

Update 11.05.2021

 

Riesig gefreut haben wir uns über zwei weitere Spenden für Luna's Behandlung.

 

Ein riesengroßes DANKESCHÖN geht an Denise und die Süßen für die Spende in Höhe von EUR 50,--, ein zweites DANKESCHÖN an Christel für die Spende in Höhe von EUR 15,--.   

 

Der aktuelle Spendenstand beträgt somit EUR 350,40         

 

EUR   55,40 von Emilia (Geld bereits bei Maria in Patras)

EUR   50,--  von Daniela 

EUR   50,--  von Alex

EUR 100,--  von Birgit 

EUR   30,--  von Christel

EUR   50,--  von Denise und den Süßen

EUR   15,--  von Christel

Update 21.05.2021

 

WIR HABEN ES GESCHAFFT         

 

In den letzten Tagen haben wir weitere Spenden für Luna's Behandlung erhalten.

 

Ein riesengroßes DANKESCHÖN geht an Uli für die tolle Barspende in Höhe von EUR 30,--.

 

Tausend DANK an Oma Inge, die uns neben dem Klimpergeld für die Finanzierung des kommenden Spendentransportes auch noch eine tolle Barspende in Höhe von EUR 20,-- zukommen lassen hat.  

 

Tierisch gefreut haben wir uns auch über die Spende von Heike und Ingo in Höhe von EUR 25,-- - habt vielen lieben DANK. 

 

Der aktuelle Spendenstand beträgt somit EUR 425,40         

 

EUR   55,40 von Emilia (Geld bereits bei Maria in Patras)

EUR   50,--  von Daniela 

EUR   50,--  von Alex

EUR 100,--  von Birgit 

EUR   30,--  von Christel

EUR   50,--  von Denise und den Süßen

EUR   15,--  von Christel

EUR   30,--  von Uli

EUR   20,--  von Oma Inge

EUR   25,--  von Heike und Ingo

 

Die Spenden wurden am 19.05.2021 an Maria überwiesen, damit die Tierarztrechnung beglichen werden kann.

Update 25.05.2021

 

Wir haben tolle Neuigkeiten zu verkünden - die kleine Luna wird in wenigen Tagen zu uns nach Deutschland reisen.  

 

Wir freuen uns schon sehr auf das süße Mädchen.

Update 03.06.2021

 

Riesig gefreut haben wir uns über die Spende von Daniela, die damit die kompletten Pensionskosten für Luna in Höhe von EUR 75,-- übernommen hat.

 

Tausend DANK.   

 

Den Betrag haben wir bereits an Maria überwiesen!

Update 05.06.2021

 

Die kleine Luna ist vor ein paar Tagen bei uns in Deutschland angekommen und hat sich bereits prima eingelebt. 

 

Von den anderen Nasen wurde sie freudig begrüßt, nur für ein gemeinsames Spielchen will sich keiner so recht überzeugen lassen. 

 

So hat sie sich bereits am zweiten Tag Spielzeug geschnappt und "rockt" nun den Garten.

 

Luna ist ein total fröhliches und unkompliziertes Mädchen, die alle mit ihrem Welpenblick verzaubert. Die Wunde am Hals ist gut verheilt und sie hat überhaupt keine Probleme damit, dort angefasst zu werden.

 

Die kleine Maus holt gerade ihr verpasstes Welpen-Dasein nach und hat jede Menge Schabernack im Sinn. 

 

Wir werden weiter berichten.

Update 14.06.2021

 

Hier ein paar aktuelle Bilder von der kleinen Luna-Maus.  

 

Mit diesem Hund im Haus kann man den Fernseher getrost abschaffen. Sie hat nur Blödsinn im Kopf und hat uns schon das ein oder andere Mal so richtig zum Lachen gebracht.

 

Weniger lustig war allerdings, dass sie kürzlich unseren halben Erdbeerkuchen vertilgt hat. Eine Sekunde mal nicht aufgepasst - und schwupps - war er weg.