Holly

Vermittelt
über
Tierfreunde Patras

Holly lebte über 9 Monate im Tierheim in Akrata (Griechenland), wo sie - wie viele ihrer Artgenossen - mit dem Leben nicht klar kam.

 

Am 01.06.2012 war es für die Maus dann endlich soweit... Sie hatte ihr Flugticket in der Pfote und kam nach Deutschland.

Unsere Tiere_Holly

In ihrem "neuen" Leben angekommen zeigte sich sehr schnell, dass Holly durch ihr Leben im Tierheim derart verängstigt ist, dass sie zunächst bei meiner Ma in Ruhe ankommen darf. Die süße Fellnase braucht viel Zeit und Geduld um Vertrauen zu fassen, DESHALB WIRD SIE VORERST NICHT VERMITTELT!

Unsere Tiere_Holly1
Unsere Tiere_Holly2

Holly versteht sich prima mit Max und Luis, wobei sie die Gesellschaft von unserem Ruhepol Max bevorzugt und sich sehr stark an ihm orientiert.

Unsere Tiere_Holly4
Unsere Tiere_Holly5

Sie macht minimalste Fortschritte, hat schon ein klein wenig an Gewicht zugelegt und lässt sich mittlerweile von ihrer Pflegemama auch (teilweise) anfassen. Allerdings ist sie nach wie vor sehr, sehr ängstlich und vor allem auf der Flucht, an ein "normales" Hundeleben ist bei weitem noch nicht zu denken...

Unsere Tiere_Holly6
Unsere Tiere_Holly3

Holly blüht in Hundegesellschaft regelrecht auf und liebt es, im Garten mit den anderen Nasen herum zu streifen oder in ihrer Gesellschaft einfach nur faul in der Sonne zu liegen.

Daher wäre es toll, wenn ihre künftige Familie über diese zwei Attribute verfügt. Außerdem wünscht sich die Maus liebevolle, verständnisvolle und überaus geduldige Menschen, an die sie sich - wenn der Zeitpunkt einmal gekommen ist - durch mehrfache Besuche Schritt für Schritt gewöhnen kann.  

Update 20.08.2012

Holly ist nun seit rund zweieinhalb Monaten in Deutschland und hat sich für ihre Verhältnisse schon recht gut eingelebt.

Aus der zuvor mehr als verschüchterten Maus ist nun schon ein Hund geworden, der am Leben teilnimmt und es auch nach und nach genießen lernt.

Sie ist ein durch und durch liebenswertes und freundliches Mädchen mit einer ganz besonderen Ausstrahlung. Nun ist für sie der Zeitpunkt gekommen, dass sie sich auf die Suche nach ihrer eigenen Familie machen kann... 

Unsere Tiere_Holly14

Holly ist nach wie vor sehr misstrauisch Menschen gegenüber, die sie nicht oder nur oberflächlich kennt. Zu ihrer Pflegemama hat sie aber auch schon sehr viel Vertrauen entwickelt.

Hundekumpel Max ist ihr größtes Vorbild und sie orientiert sich sehr stark an ihm. Außerdem ist die Maus sehr neugierig und vernarrt in Futter und Leckerchen, dadurch lässt sie sich leichter lenken.

Unsere Tiere_Holly13

Der Garten ist ihr liebster Platz, dort fühlt sie sich sicher und geborgen. Auf den Spaziergängen (an der Schleppleine) läuft sie gerne mit, wird allerdings unsicher, sobald Max außer Sichtweite ist.

Man merkt deutlich, dass sie nun ihr Welpenalter nachholt, denn sie spielt gerne und ausdauernd mit ihrem Spielzeug. Auch Max wird immer wieder zum Spielen herausgefordert, anschließend erfrischt sie sich dann gerne im Teich, wie auf einem der Fotos zu erkennen ist.

Unsere Tiere_Holly17

Selbst für ein paar Stunden bleibt Holly problemlos mal alleine, ohne irgend etwas zu zerstören.     

Unsere Tiere_Holly15

Für Holly wünschen wir uns eine geduldige und verständnisvolle Familie. Auf jeden Fall muss in Hollys neuem Zuhause ein souveräner Ersthund leben, wobei es völlig egal ist ob Rüde oder Hündin.

Auch ein Garten wäre für ihre weitere Entwicklung von Vorteil.