23.08.2019

Mia hatte heute Besuch von Toffee, ebenfalls aus Patras.

Hier ein paar Fotos:

Mia und Max

Lia und Toffee

Lia und Toffee


16.08.2019

Mia's anfängliche Zurückhaltung am Flughafen hatte sich schon in Luft aufgelöst, als wir Zuhause angekommen sind...

Sie wurde von Max und Luis freundlich begrüßt und man konnte ihr ansehen, dass sie sich über den hundischen Rückhalt sehr gefreut hat. Sie hat noch ein wenig den Garten erkundet, etwas gefressen und hat sich dann wie selbstverständlich in das Körbchen gelegt und bis zum nächsten Morgen durchgeschlafen.

Wenn wir sie nicht selbst auf der Straße gefunden hätten könnte man meinen, sie hätte ihr ganzes Leben im Haus verbracht. Ein großes DANKESCHÖN an die Studentin, die sie die letzten Wochen bis zu ihrer Ausreise so toll betreut hat. Es hat sich für die Maus gelohnt und sie hatte so gut wie gar keine Berührungsängste.

Uns kommt es so vor, als wäre Mia schon immer da! Sie hat sich so toll integriert und ist einfach nur ein liebes und unkompliziertes Mädchen. Sie liebt die Gesellschaft von Hund und Mensch, lässt sich liebend gerne den Bauch kraulen und genießt ihr neues Leben in vollen Zügen.

Wir sind total verliebt!!!

Hier ein paar Bilder der kleinen Maus:

Mia bei ihrer Ankunft am Flughafen

Mia am ersten Abend in Deutschland  Mia's erster Tag in Deutschland   


11.06.2019

An unseren zweiten Tag in Patras haben wir eine Tierschützerin auf ihrer "Futtertour" begleiten dürfen. Sie versorgt mit dem Futter unserer Paletten viele Hunde und Katzen im Gebiet der Universität in Patras. Jeden Tag, ob Wind oder Wetter, Hut ab vor dieser Frau!

Wir haben sicherlich acht verschiedene Futterstellen angefahren. So viele tolle Hunde, die dort vielen Gefahren ausgesetzt sind. Bei einer Futterstelle wird wir auf Lila (Mia) getroffen. Es war Liebe auf den ersten Blick! Sie lebt dort seit ca. 2 Jahren, ein extrem freundlicher Hund, wie Tina auch sehr dem Menschen zugetan. Uns war sofort klar - die Maus kommt ebenfalls zu uns nach Deutschland.

Leider konnten wir sie erst zwei Tage später wiederfinden und zur Tierärztin bringen, damit sie geimpft und auf Mittelmeerkrankheiten getestet werden kann. Die Ergebnisse kommen leider erst Mitte der Woche. Der Abschied von der Straße war sehr emotional. Die Tierschützerin hat vor Freude geweint, und wir natürlich mit. Die Hunde, die leider auf der Straße bleiben mussten, haben sich alle von ihr verabschiedet. Uns hat so sehr das Herz geblutet! 

Wir freuen uns schon auf die kleine Maus. Eigentlich sollte sie in die gleiche Pension wie Tina kommen, aber eine Studentin hat sich bereit erklärt, sie bis zu ihrer Ausreise bei sich aufzunehmen. Haben wir uns für die kleine Maus gefreut! Fort von der Straße, behütet bis zu ihrer Ausreise. Einfach nur schön!!!

Lila (Mia) ist ca. 1,5 - 2 Jahre alt. Auch für sie suchen wir ein schönes Zuhause (Vermittlung im Umkreis von 100 km um Dortmund)

Hinweis:

Durch das Anklicken der Fotos werden diese vergrößert. Außerdem kann mit man in der nachstehenden Galerie vor- bzw. rückwärts blättern. Der Button hierzu befindet sich mittig im jeweiligen Bild rechts bzw. links.


Lila (Mia) noch an der Universität

Lila (Mia) noch an der Universität

Lila (Mia) noch an der Universität

Lila (Mia) auf dem Weg zur Tierärztin

Lila (Mia) auf dem Weg zur Tierärztin
 

Hier noch ein Video:

Nach oben