16.08.2019

Der kleine Artos ist nicht mehr wieder zu erkennen...

Er ist soooo groß geworden - aber eher in der Höhe als in der Breite! Aus dem kleinen Häufchen Elend ist ein schlacksiger süßer Kerl geworden, der allerlei Schabernack im Kopf hat und die neue Welt munter erkundet. Danach lässt er sich ausgiebig beknuddeln - ein richtiger Kampfschmuser.

Er hat seine Pflegemama schon in den ersten Minuten so um den Finger gewickelt, dass er für immer bleiben darf!

Wir wünschen Dir ein tolles Leben!

Hier ein paar Schnappschüsse aus seinem neuen Zuhause:

Artos in seinem neuen Zuhause

Artos in seinem neuen Zuhause

Artos in seinem neuen Zuhause


11.06.2019

Tja, und dann wollten wir außerhalb von Patras an einem Nachmittag entspannen und schwimmen gehen.

Dort angekommen, sind wir zielstrebig auf eine Liege zugesteuert, auf der eine kleine Katze schlummerte. Dort angekommen, waren wir wieder entsetzt Eine kleine Katze, abgemagert, dehydriert und die Augen verkrustet. Sie hat sofort etwas zu fressen bekommen und so unglaublich viel getrunken, dass es weh tat ihr dabei zuzusehen.

Wieder ab zur Tierärztin. Als erstes wurde festgestellt, dass es sich um einen Infekt handelt. Sie hat sofort ein Antibiotikum bekommen, wurde entfloht und konnte dann erst einmal ausgiebig schlafen.

Es ist ein Kater und wir haben ihn Artos getauft. Schon am nächsten Tag ging es ihm schon viel besser. Die Augen waren frei und er sah schon viel besser aus.

Er wird bei unserer Freundin Anita vorübergehend unterkommen und so bald wie möglich zu uns reisen.

Auch für den kleinen Mann suchen wir ein Zuhause! (Vermittlung im Umkreis von 100 km um Dortmund)

Hinweis:

Durch das Anklicken der Fotos werden diese vergrößert. Außerdem kann mit man in der nachstehenden Galerie vor- bzw. rückwärts blättern. Der Button hierzu befindet sich mittig im jeweiligen Bild rechts bzw. links.


Artos noch am Strand

Artos noch am Strand

Artos noch am Strand

Artos bei der Tierärztin

Artos bei der Tierärztin

Artos bei der Tierärztin
 

Nach oben