Felix ist ein ca. 5 Jahre alter, kastrierter Kater, der sich leider auf die Suche nach einem neuen Zuhause machen musste. Er lebte zusammen mit seinem Katzenfreund Harvey bei seinem Katzenvater in Duisburg.

Dieser konnte sich durch den plötzlichen Tod seiner Frau im Spätsommer 2012 die Versorgung von gleich zwei Felltigern leider finanziell nicht mehr leisten.

Dabei ging es nicht nur um die Futterversorgung - dabei wurde er seitdem von uns unterstützt - sondern vornehmlich auch um die berechtigte Angst vor etwaigen Tierarztkosten, den jährlichen Impfkosten etc.  

Anfang Juni 2013 hatte sich eine Familie gemeldet, die auf der Suche nach einem neuen Familienmitglied war. Sie haben bereits drei Katzen und möchten der dritten Katze im Bunde gerne einen Spielkameraden an die Seite stellen.

Bei einem ersten Besuch hatte sich allerdings herausgestellt, dass Harvey mit seiner "Garfield-Mentalität" nicht der geeignete Kandiat hierfür ist. Dafür hatte sich die Familie aber in Felix verliebt...

Am 06.07.2013 war es soweit...

Der Katzenvater, die befreundete Tierschützerin von der Katzenhilfe Niederrhein, Felix und ich hatten uns am späten Morgen auf den Weg nach Rheinberg gemacht, um Felix in sein neues Zuhause zu begleiten.

Dort erwarteten ihn schon die Katzen der Familie. Die beiden Hunde wurden vorsorglich für ein paar Stunden ausquartiert, damit Felix nicht überfordert ist, da er in seinem Leben noch keine Hunde kennen lernen konnte.

Felix kam aus seiner Box heraus, hat sich ein klein wenig umgeschaut und es dann doch vorgezogen, sich erst einmal unter das Sofa zu verkriechen - wer kann es ihm verdenken.

Nach 14 Tagen in seinem neuen Zuhause hatte sich Felix erstaunlich gut eingelebt. Die Hunde als auch die anderen Katzen werden akzeptiert, nach ein paar Tagen Hungerstreik hatte er auch wieder gefressen und sogar schon den gesicherten Garten ausgiebig beschüffelt.

  


24.12.2013

Felix in seiner neuen Familie...

Felix tierische Mitbewohner...

 

Nach oben