September 2016

Neben den vielen streunenden Hunden, die Maria und der Kreis der Tierschützer in Patras und Umgebung versorgen, sind im Laufe der Zeit auch eine Vielzahl Samttiger hinzugekommen...

Häufig finden sie verletzte Tiere auf der Straße und lassen sie medizinisch versorgen und anschließend kastrieren, um die weitere Population einzudämmen. So haben sich im Laufe der Zeit einige Futterstellen gebildet, wo sich die hunrigen Mäulchen regelmäßig einfinden und satt fressen können.

Hier ein paar Impressionen:

Hinweis:

Durch das Anklicken der Fotos werden diese vergrößert. Außerdem kann mit man in der nachstehenden Galerie vor- bzw. rückwärts blättern. Der Button hierzu befindet sich mittig im jeweiligen Bild rechts bzw. links.
















 

Natürlich hat es sich bereits "herumgesprochen", dass es auch bei Maria Zuhause regelmäßig Futter gibt. So hat sich eine Gruppe Katzen in einem leerstehnden Gebäude gegenüber von Marias Haus eingefunden, wo sie zum einen ein Dach über dem Kopf haben und zum anderen in der unmittelbaren Nähe ein gefüllter Napf auf sie wartet. Viele verbringen die Wartezeit auch auf ihrem Grundstück...

Hier weitere Bilder:

Hinweis:

Durch das Anklicken der Fotos werden diese vergrößert. Außerdem kann mit man in der nachstehenden Galerie vor- bzw. rückwärts blättern. Der Button hierzu befindet sich mittig im jeweiligen Bild rechts bzw. links.









 

Auch bei ihrem Sohn, der nicht allzu weit entfernt wohnt, werden von Maria noch weitere Katzen betreut und versorgt.

Hinweis:

Durch das Anklicken der Fotos werden diese vergrößert. Außerdem kann mit man in der nachstehenden Galerie vor- bzw. rückwärts blättern. Der Button hierzu befindet sich mittig im jeweiligen Bild rechts bzw. links.















 

Die Versorung von rund 40 Katzen in dem leerstehenden Gebäude als auch bei ihrem Sohne stellt für Maria natürlich eine zusätzliche, finanzielle Belastung dar. Wir versuchen bei den Spendentransporten auch immer Katzenfutter mitzuschicken, aber das wenige Futter reicht bei weitem nicht für eine kontinuierliche Versorgung.

Dank tierlieber Menschen können wir ab und zu Katzenfutter über Zooplus nach Griechenland schicken lassen, aber auch diese Vorräte sind rasch wieder verbraucht...

März 2017

Maria's Katzen bedanken sich für das viele Futter und die warmen Decken, die mit den letzten beiden Paletten in Patras eingetroffen sind.

Was mich persönlich an diesen Bildern berührt ist, dass hier mit den einfachsten Mitteln, viel Einfallsreichtum und Liebe zu den Tieren versucht wird, ihnen das Leben auf den Straßen zu erleichtern...

Ein großes DANKESCHÖN dafür!!!

Maria's Katzen

Maria's Katzen

Maria's Katzen

Maria's Katzen

Maria's Katzen

 

Nach oben